Passionsblume – Passiflora

Die Passionsblume – eine bedeutungsvolle Arzneipflanze

Die Gattung der Passionsblumen besteht aus über 530 einzelnen Arten, welche der Familie der Passionsblumengewächse zugehörig sind. Davon steht insbesondere die Passionsblume Passiflora incarnata als Arzneipflanze im Fokus der Wissenschaft. Darüber hinaus belegen einige Studien ebenfalls ein Wirkungspotential weiterer Arten,

Arzneipflanze Passionsblume Passiflora

Bild einer Blüte

wie zum Beispiel der Passionsblumen Passiflora alata oder Passiflora edulis. Die Passiflora Arten gelten allgemein als ausdauernde und krautige Pflanzen, welche zumeist als Kletterpflanzen wachsen.[1] Traditionell wurde die Passionsblume bereits in Amerika von den Indianern und später auch in Europa als natürliches Mittel gegen Schlaflosigkeit, Angst, Hysterie und Krampfanfälle verwendet.[2]

 

 

 

Weiter zur nächsten Seite: “Wirkung & Anwendungsgebiete“.

Veröffentlicht von:

Zuletzt aktualisiert am:

Quellen:
Quellen:

[1] Wikipedia Autoren. Eintrag Passionsblumen. Abgerufen auf https://de.wikipedia.org

[2] S.D. Ehrlich (2014): Passionflower. University of Maryland – Medical Center (Hrsg.). Abgerufen auf http://umm.edu/

Menü